Navigation and service panel


Content

This text is fallbacked from the German Version. If you need use Google Translate


Abspeichern bzw. beziehen von Produkt- und Bestelldaten

By Christian Hahnloser on 3. July 2013, No comments

Während des Projektes für die JURA Elektroapparate AG sind wir vor die Herausforderung gestellt worden, wie wir die Bestelldaten, die Preis- und Lagerinformationen speichern bzw. beziehen wollen.

Insbesondere für die Preis- und Lagerinformationen, welche in unserem Falle täglich aus dem ERP System geliefert werden, bietet Sitecore drei Ansatzpunkte.

  1. Direktes auslesen aus der Masterdatenbank
  2. Einrichten einer Publikation der Produkte nach der Aktualisierung der Preis- bzw. Lagerinformationen
  3. Einen WCF Service für die Abfrage der Informationen aus der Masterdatenbank

Wir haben uns für die erste Variante entschieden. Dies, da diese Daten jederzeit ändern könnten und wir dabei keine Verzögerung durch die Publikation in Kauf nehmen wollten.

Zudem müssen wir ohne die Publikation den HTML Cache so wie wir ihn verwenden nicht löschen, was bei einer Publikation der Fall wäre.

Da die SES die Bestelldaten als Sitecore Items abspeichert und diese grundsätzlich auf dem Delivery System nicht verfügbar sein müssen, bietet Sitecore auch hier zwei mögliche Wege, wie dese Daten behandelt werden können:

  1. WCF Service, welcher beim erstellen einer Bestellung die Daten entsprechend im Autorensystem abspeichert
  2. Die Daten direkt in die Master Datenbank zu speichern ohne WCF Service

Wir haben uns aus folgenden Gründen für die zweite Variante entschieden:

  1. Das Autorensystem ist nicht redunant ausgelegt. Wenn also z.B. Wartungsarbeiten daran vorgenommen werden, wird der WCF Service nicht zur Verfügung stehen wodurch eine Bestellung nicht mehr möglich wäre.
  2. Durch die Abfrage der Preis- und Lagerinformationen direkt aus der Masterdatenbank steht der Zugriff darauf bereits zur Verfügung

Folgende schematische Ansicht zeigt unsere Lösung und beinhaltet die Klassen, welche für den Zugriff auf die Masterdatenbank von uns angepasst wurden:

 

Staging Umgebung 

No comments

Add your comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*